G7 Demo – Love and Peace

G7 Demo – Love and Peace

Demonstration durchs traumhafte Garmisch-Partenkirchen

Zu der Großdemonstration am Samstag, den 06. Juni 2015 in Garmisch-Partenkirchen ist mir folgender Titel eingefallen.

G7 Demo – Love and Peace

Was am Anfang wirklich passend war, hat sich zum Ende leider genau zum Gegenteil entwickelt. Es war eine kunterbunte Mischung von Menschen aus allen Alters und Klassenschichten, mit farbigen Klamotten, bunten Kostümen mit ausgefallenen Bannern und Fahnen. Freundliche und ausgelassen fröhlich feiernde Menschen die sich bei lauter Musik auf die Demonstration gegen den G7-Gipfel freuten und feierten. Die Menschen waren bei traumhaftem Sommerwetter am Bahnhof zur Kundgebung angereist. Natürlich gab es nicht nur reine Demonstranten. Unter ihnen war eine Vielzahl schaulustiger Einheimischer, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Ein weiterer großer Teil bestand aus Journalisten und Reportern. Und schließlich eine erhebliche Übermacht von Polizisten die bemüht war, die Demonstration in friedlichen Bahnen zu halten. Es wird oft in der Presse davon berichtet, das sich viele durch die massive Polizeipräsenz eingeschüchtert gefühlt haben. Meiner Meinung nach war das genau das Gegenteil. Die Polizei war bemüht und steht’s freundlich. Ich hatte während der ganzen Demonstration keinen einzigen unfreundlichen Polizisten angetroffen. Klar, es war ihnen teilweise die Anspannung anzusehen, kein Wunder nach Heiligendamm oder der Eröffnung der EZB-Zentrale in Frankfurt, aber sie schränkten keinen in seiner Bewegungsfreiheit und Demonstrationsfreiheit ein. Schließlich wusste niemand was uns an diesem Wochenende wirklich erwartet und es wurde im Vorfeld von ca. 10.000 Demonstranten ausgegangen. Zeitweise waren sogar bis zu 30.000 Demonstranten im Gespräch. Es konnte keine Ahnen, das sich lediglich 3.600 Demonstranten in das Werdenfelser Land aufmachten.

Aber dennoch musste ich feststellen, dass sich ein gewisser Teil an Demonstranten nicht nach dem Motto „Love and Peace“ verhielt. Es war mehr eine G7-Demo Kampfkampagne gegen die Polizisten… mit unendlich viel Provokation auf Seiten einiger Demonstranten gegen unsere Polizisten. Angefangen von verkleideten Clowns die massiv auf Tuchfühlung und Provokation gingen, über Parolen „Wer nicht hüpft ist ein Bulle“. Das waren aber noch die harmlosesten.

Kommentar eines Clowns:

„Clowns sind wie Kinder, wir wollen einfach nur spielen. Wir spielen mit allem was wir in die Finger kriegen. Und wenn es ein Polizist ist, spielen wir mit ihm.“

Ich finde es schade, dass die Demonstration in einem Nadelöhr zu eskalieren drohte. Dieses Befand sich direkt vor der Abfahrt zum Skistadion und Partnachklamm. Schuld an dieser Misere sind die Verantwortlichen die für die Streckenführung zuständig waren. Es müsste klar sein, das ein Demonstrationszug sich nicht einfach um 180° um die eigene Achse dreht und friedlich wieder zurück schreitet. Besonders nicht wenn man sich die letzten Kilometer in eine gewissen Zustand durch Gesänge und Parolen gebracht hat. Dennoch erschreckt es mich, dass man Bilder sehen musste, wie mit Feuerlöschern, Holzstangen und Styropor Schutzschilder sowie Wurfzelte gegen die Polizisten vorgegangen wurde. Dass diese sich das nicht gefallen lassen, müsste eigentlich jedem klar sein. Zum Glück hat die Führung der Demonstration eingesehen, dass dieser Weg nicht zum Ziel führt. Nach knapp über einer Stunde stillstand mit Gerangel und viel Provokation von Seiten der Demonstranten, wurde endlich umgedreht und in Richtung Bahnhof zurückgegangen. Ich wünsche hier an dieser Stelle allen Verletzten, Polizisten und Demonstranten eine gute Besserung und hoffe dass keiner unter weiteren Folgen leiden muss.

Zum Ende der Demonstration kamen allerdings die Wasserwerfer dennoch zum Einsatz. Aber nicht aus Fahrzeugen sondern in Form von heftigen, gewittrigen Regenfällen die letztendlich die erregten Gemüter wieder abkühlten. Leider wurde dadurch die Abschlussveranstaltung abgesagt.

Aber jetzt genug von mir berichtet. Jetzt schaut Euch einfach meine Bilder an und erfreut Euch an all den Menschen die gegen den G7-Gipfel Wahnsinn sind. Und denkt daran, nicht jeder Polizist ist ein G7-Gipfel Befürworter. 🙂

G7 Demo - Love and PeaceG7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and PeaceG7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and PeaceG7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace G7 Demo - Love and Peace

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal rechtherzlich bei allen beteiligten Polizisten aus ganz Deutschland bedanken. Ihr habt einen super Job gemacht und habt uns nicht geflüchteten Werdenfelsern während dieser Zeit das Gefühl von völliger Sicherheit gegeben. Ich wünsche Euch für die Zukunft weiterhin alles Gute und kommt Gesund nach Hause zu euren Familien. Vielleicht findet der ein oder andere doch mal wieder zu uns in die Berge um bei uns einen friedlichen und entspannten Urlaub zu genießen.

Wenn ich allerdings bisher komplett vergessen habe zu erwähnen, sind unsere anderen Einsatzkräfte wie Feuerwehr, THW, Sanitäter und alle weiteren Personen die im Hintergrund aktiv waren.

„Ein herzliches Vergelts Gott!“

Ich möchte hier nochmals meinen Dank an Euch richten. Zum Glück musstet ihr im großen und ganzen nur im Hintergrund agieren, weil die Situation nicht ausgeartet ist.

Servus und Pfiadi vom G7-Gipfel-Wahnsinn in Garmisch-Partenkirchen und Umland!

G7 Demo - Love and Peace

10 Kommentare
    • mcPhotoArts
      mcPhotoArts says:

      Es waren im Vorfeld allerdings auch mehr Demonstranten erwartet, wie dann tatsächlich anwesend waren. Dafür ist die Demonstration im großen und ganzen friedlich verlaufen und das ist die Hauptsache.

      Love and Peace! Raus mit Kapitalismus! -> Das gefällt mir! 😉

      Antworten
    • mcPhotoArts
      mcPhotoArts says:

      Vielen Dank Manfred! Mir persönlich war wichtig die Stimmung im Ort und unter den Demonstranten so authentisch und kunstvoll wie möglich festzuhalten. Ich denke das ist mir auch sehr gut gelungen. Es war mal eine ganz andere Art der Fotografie und ich muss sagen: „Es hat mir wahnsinnig gut gefallen!“

      Schwierig war dann im nach hinein die passenden Bilder für die Fotoreportage aus einer Vielzahl von Bildern zu selektieren. Aber ich denke es ist mir gelungen.

      Freue mich sehr über das positive Feedback zu meiner Reportage.

      Antworten
  1. Rosenzweig Toni
    Rosenzweig Toni says:

    Wenn Demonstranten ernst genommen werden wollen und die Bevölkerung sich im Zug mit einreihen sollte,dann sind Clownkostüme etc. bestimmt nicht Hilfreich.
    Es gibt viele Gründe um gegen die Herrschenden zu Demonstrieren, Altersarmut, Löhne von denen man nicht Leben kann und vieles mehr.
    Aber den Deutschen geht es zum Großteil noch zu GUT!! um auf die Straße zu gehen. Ich habe Respekt vor Demonstranten,die Zeit und Geld opfern für die Sache, aber nicht wenn es gegen die Sicherheitskräfte oder unser Eigentum geht.
    Randalierer sollten sofort mit dem Gummiknüppel in die Schranken verwiesen werden und die Friedlichen Demonstranten haben unseren Aplaus verdient.

    Antworten
    • mcPhotoArts
      mcPhotoArts says:

      Vielen Dank Toni für Deinen ausführlichen Kommentar. Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Schade ist wirklich, das es letzten Endes doch nur eine vermeindlich geringe Zahl an friedlichen Demonstranten war. Wurde ja im Vorfeld sehr viel über die Zahl der zu erwarteten Demonstranten spekuliert. Das es dann doch „nur“ 3600 gewesen sind, ist schon ein bischen dürftig. Bei der Abschlussdemonstration haben sich nur ca. 50 Demonstranten eingefunden. Diese wurde dann wegen geringer Teilnahme einfach abgesagt. Den Herrschenrn über das Volk wird gefallen haben. 😉

      Antworten
  2. W. Erhardt
    W. Erhardt says:

    Servus Michi, habe gerade Deine netten Bilder angeschaut. Ja ist es denn schon wieder Fasching? Es war viel mehr Polizei am Ort als Demonstranten und alles ist friedlich verlaufen. War mit dem THW unterwegs, jedoch hatte ich nicht viel Zeit um Bilder zu machen. Auf http://hasentaler.no-ip.biz/photo kannst dich mit „THW“ und „OV-GAP“ rechts oben anmelden. Gruß Wolfgang

    Antworten
    • mcPhotoArts
      mcPhotoArts says:

      Hallo Werner!
      Erstmal vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir sind wirklich alle froh, das der ganze Gipfel Wahnsinn so gut verlaufen ist. Vor allem das es im großen und ganzen absolut friedlich verlaufen ist. Meinen Dank möchte ich hier nochmal allen beteiligten Organisation aussprechen.

      Vielen Dank übrigens für den Link. Hab mir die Bilder angeschaut. Jetzt bin ich wenigstens auch noch in den Genuss der Wasserwerfer gekommen. Tolle Bilder. 🙂 Wusste gar nicht, das die dort oben stationiert waren.

      Gruß
      Michi

      Antworten
  3. Böhm Werner
    Böhm Werner says:

    Hallo Michi,
    Das ist ja ein gewaltiger Bericht, gute Arbeit.

    Ich hätte nicht gedacht, dass nur so wenige Demonstranten kommen. Wie schon erwähnt, in München waren wir ca. 40.000.
    Es war eine friedliche, beeindruckende Demonstration.

    Dass in Garmisch einige Gewaltbereite dabei waren, müsste man aber hinterfragen, woher diese Leute kamen.
    Bei solchen Demos werden immer und überall, gekaufte, nützliche Idioten eingeschleust, um die Friedlichen in Verruf zu bringen.
    Ich weiß aus erster Quelle, (einer vom Demo-Orga-Team), dass die Gewalt auch von Seiten der Polizei aus ging.
    Diese Orga hat das mit Videoaufzeichnungen belegt.
    Die „Theateraufführung“ war nicht angemeldet, deshalb wurde sie von der Polizei nicht erlaubt und gestört, (kann ich verstehen).

    Ich war nicht dabei, höre mir aber alle Seiten an.
    Diese Demos sind sehr wichtig, denn wir steuern geradewegs in den Faschismus, wenn wir uns nicht schon darin befinden.
    Faschismus entsteht, wenn die Demokratie versagt, ist auch die Komplizenschaft von Großindustrie/Finanzbetrüger mit der Politik.

    Ich weiß von der Demo gegen die Münchner SIKO, wo ich auch dabei war, dass die Polizei ihre vermeintliche Macht besonders stark demonstriert.
    Die hat uns damals behindert, wo es nur ging.
    Es sind auch nur Befehlsempfänger.

    Kaum einer weiß in diesem Land, was TTIP wirklich ist und welche Auswirkungen es auf unser aller Leben hat.
    Mit der Klimalüge kann man den Leuten alles verkaufen, auch diese giftigen Chemtrails, arme Kinder!
    Das Klima hat sich immer verändert, sonst wäre die Welt nicht so, wie sie ist!

    Die Teilnehmer des G7 Gipfels sind alles nur Marionetten, Politik-Darsteller.
    Die Fäden werden von den sog. Bilderbergern gezogen.
    Das ist die geheime WeltreGIERung, der u.a. auch der Massenmörder Henry Kissinger angehört.

    Kaum einer in D. hat jemals von den Bilderbergern gehört, auch wissen die Wenigsten, dass wir ein besetztes Land sind, ein Vassallenstaat der USA.
    Wir haben immer noch keinen Friedensvertrag, lt. HLKO (Haager Landkriegs-Ordnung) muss nach 60 Jahren einer geschlossen werden.
    Somit stehen wir de facto immer noch im Kriegszustand mit allen WK II Teilnehmern.
    Der 2+4 Vertrag ist nicht bindend.
    Deutsches Recht wurde von den Allierten geschrieben, erlaubt auch die flächendeckende Ausspähung.

    Diese Bilderberger-Konferenz findet z.Z. im Interalpenhotel Tyrol in Telfs/Österreich statt.
    Was da besprochen wird ist geheim, aber es werden da immer die Weichen für die nächsten Jahre gestellt, auch werden die nächsten Präsidenten/Kanzler ausgewählt.
    Wer noch ehrliche an Wahlen glaubt, tut mit leid.

    Dieses System lebt vom Krieg, Menschen spielen keine Rolle.

    Kaum einer weiß auch, wie unser Geldsystem funtioniert.
    Das ist ein betrügerisches Schneeball-System.
    Geld wird aus dem Nichts geschöpft, entsteht nur durch Kreditvergabe.

    Aus z.B. 100€ Mindestreserve-Satz, der bei der Bundesbank hinterlegt wird, können PRIVATE Banken bis zu 10.000€ (zehntausend) neues Geld aus den Nichts „erschaffen“ und gegen Zins verleihen.
    Das gehört alles zu diesem betrügerischen System, gegen das es sich zu demonstrieren lohnt.

    Der sog. US Dollar wird von der privaten FED (Federal Reserve Bank) herausgegeben, diese Bank befindet sich im Privateigentum (AG) von 8 Familien.
    Ist nur Monopoly -Geld.
    Kann man alles googeln / you tube.

    Exponetielles Wachstum endet immer im Untergang.
    Zu deutsch, es gibt kein Wachstum ohne Ende!

    Danke für die grandiosen, beeindruckenden Bilder.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Wie ist Deine Meinung?